Normal View Two Column View Social View MX / US
Automobilmarktforschung

Welche Kaufabsichten zeigen die Deutschen gegenüber Elektrofahrzeugen im Zeitverlauf?

Die Corona Pandemie hat alle Bereiche des Lebens erfasst und zeigte vor allem zu Beginn starke Auswirkungen auf das Kaufverhalten der Deutschen. Doch wie stark hat sie auch Einfluss auf die Einstellung zum reinen Elektroauto Kauf?  Diese Fragen untersucht Psyma seit Mitte Mai 2020 in regelmäßigen Abständen, mittels einer repräsentativen online Befragung.

Lässt sich ein langfristiger Trend erkennen?

Von einem langfristigen Trend kann sowohl beim Neuwagenkauf, als auch beim Interesse am Elektrofahrzeug Kauf keine Rede sein. So gaben im Mai 2020 bereits 23% der Befragten an, es sei (sehr) wahrscheinlich, dass sie bei ihrem nächsten Kauf ein Fahrzeug mit Elektroantrieb erwerben würden. Fast ein Jahr später, im März 2021, lag dieser Wert erneut bei 23%. Selbst die Erhöhung des „Umweltbonus“ auf den Kauf eines Elektrofahrzeugs im Juni 2020 durch die Bundesregierung zeigt in den darauffolgenden Befragungswellen keinen eindeutigen Einfluss. Allgemein hängen die Schwankungen in der Wahrscheinlichkeit des reinen E-Auto Kaufs mehr mit den Übergreifenden Schwankungen im Fahrzeugkaufverhalten der Befragten zusammen und weniger mit von außen stammenden Anreizen zum Elektroauto Kauf. Betrachtet man die Daten nun genauer lässt sich erkennen, dass Männer, im Vergleich zu Frauen, ein kontinuierlich größeres Interesse am Kauf eines Elektrofahrzeugs zeigen.

Frage 1 Planen Sie in den nächsten 6 Monaten den Erwerb eines Neuwagens (Leasing, Kauf)?

Frage 2 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie bei Ihrem nächsten Autokauf ein Auto mit einem reinen Elektroantrieb erwerben?

 Wer wechselt zum reinen Elektroauto?

Da es keine starken Abweichungen zwischen den Wellen innerhalb des Studienzeitraums gab, werden alle Daten über die letzten 11 Monate akkumuliert betrachtet. So gaben über den Gesamtzeitraum 22% der Befragten an, (sehr) wahrscheinlich bei ihrem nächsten Autokauf ein reines Elektrofahrzeug zu erwerben, jedoch einen konkreten Plan ein reines E-Auto zu kaufen haben nur 8% der Neuwagenerwäger. Dass 79% der reinen Elektroautofahrer aussagten, es wäre (sehr) wahrscheinlich, dass sie erneut ein reines E-Auto kaufen, ist wenig überraschend. Interessant ist jedoch, dass ebenfalls mehr als die Hälfte aller Plug-In Hybrid Fahrer großes Interesse am Kauf eines reinen Elektrofahrzeugs zeigen und sogar 22% Neuwagenerwäger bereits konkrete Pläne diesbezüglich verfolgen.

Frage 2 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie bei Ihrem nächsten Autokauf ein Auto mit einem reinen Elektroantrieb erwerben?

Lokale und soziodemografische Unterschiede

Die Daten lassen geben auch näheren Aufschluss auf lokale Unterschiede. So geben 30% der Befragten, welche in einer Großstadt leben, an, dass es wahrscheinlich für sie ist ein E-Fahrzeug zu kaufen. Auf dem Land lebende Befragte geben dies dagegen nur zu 18% an. Wie groß sich der Unterschied zwischen Stadt und Land darstellt, wird durch eine Aufstellung der Bundesländer, aus denen das größte Interesse an Elektrofahrzeugen stammt, nochmals unterstrichen. Denn mit Hamburg (30%) auf Platz 1, Berlin (28%) auf Platz 2 und Bremen (26%) auf Platz 3, zeigen sich alle Stadtstaaten Deutschlands unter den Top 3. Dies ist möglicherweise durch kürzere Fahrtstrecken oder ein unterschiedliches Mindset in Städten zu erklären.

Frage 2 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie bei Ihrem nächsten Autokauf ein Auto mit einem reinen Elektroantrieb erwerben?

Betrachtet man nun das Haushaltseinkommen der einzelnen Befragten lässt sich erkennen, dass je höher das Haushaltseinkommen eines Befragten, desto wahrscheinlicher wird der Kauf eines E-Fahrzeugs in der Zukunft. Ein weiteres Indiz für diese direkte Verbindung zwischen Einkommen und dem Interesse der Probanden an einem E-Fahrzeug, ist der eindeutige Unterschied der sich zwischen Premium Fahrzeug Besitzern und Non-Premium Fahrzeug Besitzern herauskristallisiert.  Ähnlich interessant stellt sich die Auswirkung des Alters der Befragten dar, so planen 28% der 26-35-Jährigen mit einem E-Auto Kauf, während die Kaufwahrscheinlichkeit mit zunehmendem Alter sinkt.

Frage 2 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie bei Ihrem nächsten Autokauf ein Auto mit einem reinen Elektroantrieb erwerben?

Welche Marken sind besonders interessant?

Aus den Daten lässt sich ebenfalls ablesen welche Marken besonders interessant für Käufer von reinen Elektroautos sind. Hierbei sticht vor allem VW mit 19% heraus, gefolgt von Tesla (11%) sowie den deutschen Premium Herstellern BMW (9%) und Audi (7%).

Frage 2 Wenn sie an diesen Neuwagen denken, den Sie nun planen zu kaufen: Welches konkrete Modell planen Sie nun zu kaufen?

Hat sich die Einstellung verändert?

Eine weitere Frage beschäftigte sich weniger mit der Zukunft, als vielmehr mit der Vergangenheit. So wurden die Probanden gefragt, in wie weit sich ihre Einstellung zum Kauf eines Elektrofahrzeugs in den letzten Monaten verändert hat. Auch hier ist es ratsam zuerst einen Blick auf die allgemeine Entwicklung zu werfen. Diese macht deutlich, dass sich, ähnlich wie bei den Fragen zuvor, kein Trend herausarbeiten lässt. So bleibt der Anteil an Befragten, welche eine positive Änderung in ihrer Einstellung wahrgenommen haben, relativ konstant auf einem Niveau.

Frage 4 Hat sich Ihr Interesse am Kauf eines reinen Elektrofahrzeugs während der letzten Monate verändert?

Eine klare Mehrheit des Gesamtsamples gab in dieser Frage an, dass es keine Veränderung gegeben hat. Dies unterstützt die These, dass ergriffene Maßnahmen, wie der „Umweltbonus“ der Bundesregierung, keine deutliche Veränderung ergeben. Auch hier ist jedoch interessant zu sehen, dass, vor allem einkommensstärkere Gruppen sowie jüngere Befragte eine positive Entwicklung in ihrer Einstellung angeben. Premium-Fahrer scheinen ebenfalls eher dazu zu neigen ihre Einstellung bezüglich Elektrofahrzeugen zu überdenken.

Frage 4 Hat sich Ihr Interesse am Kauf eines reinen Elektrofahrzeugs während der letzten Monate verändert?

Fazit

Vor allem Befragte aus städtischen Gebieten, sowie Hybrid Fahrer zeigen ein größeres Interesse am Kauf eines reinen Elektrofahrzeugs. Ebenfalls besteht eine klare Abhängigkeit von Einkommen und dem Plan zum Kauf eines Elektroautos, weshalb der Einfluss der Corona Pandemie durchaus eine Rolle spielen kann bei der Entscheidung für oder gegen ein reines Elektrofahrzeug. Ein klarer Trend lässt sich auf Basis des Studienzeitraums jedoch nicht erkennen. Auch eine massive Einstellungsänderung scheint in den letzten Monaten, trotz der Erhöhung des „Umweltbonus“ nicht stattgefunden zu haben.

Methodik:
Für die vorliegende Studie wurde im Online-Access-Panel eine repräsentative Quotenstichprobe der Bevölkerung in Deutschland im Alter von 18 bis 69 Jahren gezogen. Quotenstichproben beruhen auf einer bewussten Auswahl von Befragten, wobei die Repräsentativität für die definierte Grundgesamtheit anhand der Merkmale Geschlecht, Alter, Wohnort und Haushaltsnettoeinkommen gewährleistet wurde. Befragt wurden zwischen dem 15. Mai 2020 und dem 18. April 2021 insgesamt 10.393 Personen unter anderem zu ihrem zukünftigem Kaufhalten in Bezug auf E-Fahrzeuge.

Verfasser:

Alexander Jung, Trainee Research im dualen Studiengang Marketing Management (UI München), unter der Leitung von Pamela Ruppe, Senior Consultant Automotive, Psyma Research+Consulting GmbH

Bei Fragen dazu sind wir gerne für Sie da.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:
Pamela Ruppe
Senior Consultant und Teamlead Customer Experience
Telefon: +49 089 / 202096-204
pamela.ruppe@psyma.com